Divider
DE | EN

WWF. Footprint Garten

Planung / Ausführung2010 - 2011
AuftraggeberLandesmuseum Zürich
Zusammenarbeit mitAndrin Schweizer
 Büro 4
FotografMarkus Bertschi

Der Innenhof des Landesmuseum wird zum ersten Mal in der Geschichte des Hauses integraler Bestandteil einer Ausstellung. Der sogenannte ‚Footprint’-Garten thematisiert sinnlich und erlebbar den Umgang der Menschen mit Wasser, Boden, Rohstoffen und Energie. Als szenografischer Hintergrund dient die Welt des Schrebergartens. Schrebergärten zeigen auf eine spezifisch helvetische Weise die globale Ressourcennutzung auf kleinstem Raum. In zehn Zonen erkunden die Besucherinnen und Besucher interaktiv und spielerisch ihren persönlichen Ressourcenverbrauch in verschiedenen Alltagsbereichen wie Wohnen oder Mobilität. Im Zentrum des Gartens steht der ‚Footprint’-Rechner, mit dem sich der eigene ökologische Fussabdruck berechnen lässt.

TOUR

Kommen Sie mit, lassen Sie sich führen und folgen Sie der Tour durch eine Auswahl von Ralph Meury's Projekten